Das Wunder von Mals

Ein Dorf wehrt sich

18. Oktober 2018, 20:00

Trailer zum Film

In Kooperation mit Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Vorpommern-Rügen, Transition Town Stralsund und dem Umweltbibliothek Stralsund.

Italien, Österreich 2018, 88 min, FSK: o.A.

R: Alexander Schiebel

Ganz Südtirol wird heute von Monokulturen beherrscht. Krankmachende Pestizide, die beim Obstanbau bis zu 20 Mal im Jahr eingesetzt werden, verteilen sich durch den Wind über die Täler. In seinem Dokumentarfilm berichtet Alexander Schieber, wie sich das kleine Südtiroler Dorf Mals mit einem Feuerwerk von Ideen gegen Pestizide und gegen eine übermächtige Lobby aus Obstbauern, Bauernbund, Landesregierung und Konzernen zur Wehr setzt. Bei einer Volksabstimmung entscheiden sich 76% der Bürger für eine Zukunft ohne Glyphosat und Co. Mals soll zur ersten pestizidfreien Gemeinde Europas werden.

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi

Das Blinde Auge – Ein Todesfall in Thüringen 2001

Extreme Rechte

27. September 2018, 20:00

Trailer zum Film

In Kooperation mit “Rock gegen Rechts Stralsund e.V.” und unterstützt von Friedrich-Ebert-Stiftung MV, Rosa-Luxemburg-Stiftung MV, VVN-BdA Stralsund und der Landeszentrale für politische Bildung M.

Deutschland 2018, 45 min

R: Jan Smendek

Axel U. wurde in der thüringischen Kleinstadt Bad Blankenburg am 24. Mai 2001 von einem stadtbekannten Neonazi brutal getötet. Doch Polizei, lokale Medien und Stadtpolitik tun sich schwer damit, dies als Tat eines gewalttätigen Neonazis einzuordnen. In monatelangen Recherchen wird der Tod Axel U.´s von den Filmpiraten in Kooperation mit EZRA erneut aufgerollt. Regisseur Jan Smendek zeigt in seiner Dokumentation, wie viel Geheimdienste und Polizei schon damals wussten und verweist auf Verbindungen des Täters zum NSU-Umfeld. Der Fall wird bis heute nicht als  neonazistische Gewalttat eingestuft. Im Anschluss an den Film erfolgt eine Diskussion über Opfer und Gefahr rechter Gewalt u.a. mit Regisseur Jan Smendek und Claudia Wangerin, Berichterstatterin aus dem NSU-Prozess.

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi

Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt

Uns zieht es hinaus

20. September 2018, 20:00

Trailer zum Film

Deutschland 2017, 125 min, FSK: o.A.

R: Gwendolin Weisser, Patrick Allgaier

Zu zweit sind Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier in den Osten aufgebrochen, um dreieinhalb Jahre und 96.707 Kilometer später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zurück zu kehren. Einmal rund um den Globus – die Kamera immer mit dabei. Ihre Reise, die sie zu Fuß, per Anhalter, Bus, Zug oder Schiff machten, dokumentieren sie in einem Video-Tagebuch. Im Mittelpunkt steht dabei der unmittelbare Kontakt zu den Menschen, denen sie begegnen. Sie – und wir mit ihnen – sind mitten drin im Alltag der Menschen. Mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt, stets von Neugierde und Spontaneität begleitet. Während wieder Zäune gezogen und sogar über Mauern diskutiert wird, machen Gwen Weisser und Patrick Allgaier vor, wie spielerisch leicht sich kulturelle Grenzen überwinden lassen, wenn man bereit dazu ist.

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi

Call Me by Your Name

Rätsel der Liebe

6. September 2018, 20:00

Trailer zum Film

Italien, F, Brasilien, USA 2017, 132 min, FSK: 12

R: Luca Guadagnino D: Armie Hammer, Timothée Chalamet, Michael Stuhlbarg, Amira Casar u.a.

Der altkluge 17-Jährige Elio Perlman genießt den norditalienischen Sommer des Jahres 1983 auf der im 17. Jahrhundert errichteten Villa der Familie. Seine Zeit verbringt der italoamerikanische Junge damit, klassische Musik zu spielen und zu transkribieren, zu lesen und mit seiner Freundin Marzia zu flirten. Mit seinen Eltern ist Elio eng verbunden. Sein Vater, ein angesehener Professor, hat sich auf die griechisch-römische Kultur spezialisiert. Elios Mutter Annella arbeitet als Übersetzerin. Gemeinsam bringen sie ihrem Sohn die Errungenschaften der Hochkultur nahe und bereiten ihm ein sorgenfreies Leben mit allen Vorzügen. Dank seiner Weltklugheit und seiner intellektuellen Begabungen wirkt der Junge nach außen bereits wie ein Erwachsener, doch dem Anschein entgegen ist Elio in mancherlei Hinsicht durchaus noch sehr unerfahren – besonders in Herzensangelegenheiten. Eines Tages trifft der charmante amerikanische Doktorand Oliver als neuer Sommer-Praktikant von Elios Vater auf der Villa ein. Inmitten jener prächtigen, sonnengetränkten Szenerie entdecken Elio und Oliver die berauschende Schönheit aufblühenden Verlangens im Verlauf eines Sommers, der ihre Leben für immer verändern wird

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi

Sommer Open Air: The Big Sick

Herzschmerz

25. August 2018, 19:00: Thekenausschank & Pizza aus der Biobäckerei des Insel e. V., 20:00 Filmbeginn

Trailer zum Film

USA 2017, 119 min, FSK: 6

R: Michael Showalter D: Kumail Nanjiani, Zoe Kazan, Holly Hunter u.a.

Kumail verdient sein Geld damit, andere zum Lachen zu bringen. Und in der Tat hat er viel Stoff zum Witze reißen: Zum Beispiel über seine Familie, die in Amerika lebt, als wäre sie noch in Pakistan, oder über die vielen potenziellen Ehefrauen, die ihm seine Mutter sorgfältig ausgewählt präsentiert. Nach einem seiner Auftritte lernt er die quirlige Frohnatur Emily kennen, die den gleichen Humor hat wie er. Obwohl beide anfangs auf ihrem Single-Dasein beharren, verfallen sie einander schließlich hoffnungslos. Doch Emily erfüllt nicht das wichtigste Kriterium, das Kumails Familie an seine Zukünftige stellt: Sie ist keine Pakistanerin. Mit viel Herz und noch mehr Humor erzählt der Film über Liebe und Verzeihen, Familienzwist und das Überwinden kultureller Grenzen. Der Sundance-Publikumsliebling basiert auf der wahren Geschichte der Drehbuchautoren Emily V. Gordon und Kumail Nanjiani und ist eine dieser berührenden Geschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Spielstätte: Kransdorf 1, Altefähr, Rügen (Anfahrt über Gustow)

Wind River

Kälte als Daseinsform

23. August 2018, 20:00

Trailer zum Film

USA 2017, 111 min, FSK: 16

R: Taylor Sheridan D: Elizabeth Olsen, Jeremy Renner, Kelsey Chow u.a.

Auf der Jagd nach Pumas findet Fährtenleser Cory Lambert in der schroffen Wildnis des vereisten Indianer-Reservats „Wind River“ die Leiche einer jungen Frau. Sofort fühlt er sich an seine eigene Tochter erinnert, die drei Jahre zuvor unter ähnlichen Umständen ums Leben gekommen ist. Zur Ermittlung schickt die Bundespolizei Jane Banner an den Tatort, eine junge, noch unerfahrene Agentin aus Florida. Weil sie weder mit der unwirtlichen Witterung noch den Regeln des Reservats vertraut ist, engagiert sie Lambert als Führer, um ihr bei den Ermittlungen zu helfen. Je näher Jane und Cory der Auflösung des Falls kommen, desto mehr wird ihnen bewusst, dass sie es mit einem Gegenspieler zu tun haben, der vor nichts zurückschreckt, um seine Haut zu retten…

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi