Inside Llewyn Davis

inside_llewyn_1

Mal traurig, mal grotesk, mal irre komisch, mal zum Heulen

22. Mai 2014, 20:00

Trailer zum Film

USA 2013, 105 min, FSK: 6

R: Ethan Coen, Joel Coen  D: Oscar Isaac, John Goodman, Justin Timberlake, Carey Mulligan u.a.

New York, 1961: Llewyn Davis lebt für die Folkmusik, doch der große Durchbruch lässt noch auf sich warten. Während sich in den Clubs von Greenwich Village aufstrebende Musiker die Klinke in die Hand geben, pendelt Llewyn zwischen kleinen Gigs und Songaufnahmen. Sein Leben ist ein zielloses Umherstreifen, immer auf der Suche nach etwas Geld oder einem Platz zum Schlafen für die Nacht. Egoistisch, vorwiegend übellaunig, der klassische Loser. Dass man diesen Llewyn Davis dennoch mag, liegt vor allem am lakonischen Humor der Coens, an den mit viel Gefühl vorgetragenen Songs, an unzähligen Zitaten und historischen Verweisen – natürlich auch auf Bob Dylan. Superb gespielte, subtil inszenierte und atmosphärisch brillante Charakter- und Milieustudie voller Zeitkolorit.

Termin: 22. Mai 2014, 20:00 – Kulturkirche St. Jakobi

Finsterworld

finsterworld_1

Deutschlands dunkle Seite

17. April 2014, 20:00

Trailer zum Film

D 2013, 91 min, FSK: 12

R: Frauke Finsterwalder D: Corinna Harfouch, Christoph Bach, Ronald Zehrfeld, Sandra Hüller u.a.

Willkommen in „Finsterworld“, einem märchenhaften Kunstdeutschland, in dem Frauke Finsterwalder zwischen Tragik und absurder Komik Themen wie Einsamkeit, Ausgrenzung und alltäglichen Faschismus behandelt. Das satirische Drama spielt in einem scheinbar aus der Zeit gefallenen Deutschland. Ein Land, in dem immer die Sonne scheint, Kinder Schuluniformen und Polizisten Bärenkostüme tragen, und Fußpfleger alten Damen Kekse schenken. Doch hinter der Schönheit dieser Parallelwelt lauert der Abgrund, und dorthin geht die Reise. Mit immenser Spielfreude haucht das beeindruckende Schauspielensemble den überhöhten Figuren Leben ein und lässt den dialogreichen Episodenfilm zu einem schwarzhumorigen Glanzstück werden.

Termin: 17. April 2014, 20:00 – Kulturkirche St. Jakobi

Freier Fall

freierfall_1

Die deutsche Antwort auf Brokeback Mountain

09. Januar 2014, 20:00

Trailer zum Film

D 2013, 100 min, FSK: 12

R: Stephan Lacant D: Hanno Koffler, Max Riemelt, Katharina Schüttler u.a.

Marcs Leben ist gut eingerichtet: Seine Frau Bettina erwartet ein Kind. Sein Job als Polizist macht ihm Spaß. Bei einer Fortbildung lernt er den Kollegen Kay kennen. Beim gemeinsamen Lauftraining im Wald kommt es zum ersten Kuss. Nur widerwillig erkennt Marc, dass seine Zuneigung zu Kay nicht bloß vorübergehend ist. Die Männer beginnen eine heimliche Affäre. Hin- und hergerissen zwischen der ihm vertrauten Welt und dem Rausch der neuen Erfahrung gerät Marcs Leben zusehends außer Kontrolle. Stephan Lacant webt souverän an diesem komplexen emotionalen Geflecht – und scheut sich nicht vor einem überraschenden Ende.
Termin: 09. Januar 2014, 20:00 – Kulturkirche St. Jakobi

Sonderveranstaltung: Ich fühl mich Disco

Film/ Ich fühl mich Disco

Frühlingserwachen mit Schlagerstar

13. Dezember 2013, 20:00

Trailer zum Film

D 2013, 95 min, FSK: 12

R: Axel Ranisch D: Frithjof Gawenda, Heiko Pinkowski, Christina Große, Robert Alexander Baer, Christian Steiffen u.a.

In einer Sonderveranstaltung zeigen wir den neuen Film von Axel Ranisch. Er und der Hauptdasteller Frithjof Gawenda sind zur Vorführung anwesend. Vater Hanno und Sohn Florian könnten unterschiedlicher nicht sein: Hanno ist sportversessener Turmspringtrainer und hat ein konservatives Geschlechterrollenbild. Flori dagegen ist übergewichtig und ein großer Schlagerfan. Am glücklichsten ist er, wenn er mit Mama im Disco-Outfit durch die Wohnung tanzen kann. Als die Mutter nach einem Schlaganfall ins Koma fällt, müssen Vater und Sohn lernen, besser miteinander auskommen. Ein holpriger Prozess, zumal der pubertierende, linkische, im Wärmebecken dümpelnde dicke Flori mit der festen Zahnspange feststellt, dass er auf Hannos Turmspringschüler Radu steht. Am Ende dieses kleinen, überaus großherzigen und grandios lakonischen Films und mit Hilfe von Schlageridol Christian Steiffen und Sexualtherapeut Rosa von Praunheim entwickelt sich zwischen Sprungbecken und Tanzboden ein neues Vater-Sohn-Verhältnis mit Disco-Gefühl.

Termin: 13. Dezember 2013, 20:00 – Kulturkirche St. Jakobi

Der Kartenvorverkauf startet am 18.11. Die Karten können in der Tourismuszentrale für 7 Euro/Karte erworben werden.