Mein Herz tanzt

mein-herz-tanzt_1

Vom Wunsch, dazu zu gehören

19. November 2015, 20:00

Trailer zum Film

Israel, Frankreich, Deutschland 2014, 105 min, FSK: 6

R: Eran Riklis D: Tawfeek Barhom, Razi Gabareen, Ali Suliman, Yaël Abecassis, Marlene Bajali u.a.

Israel in den 1980er Jahren. Eyad besucht als einziger Palästinenser eine Eliteschule in Jerusalem. Er ist sehr bemüht, sich seinen jüdischen Mitschülern und der israelischen Gesellschaft anzupassen – er möchte dazugehören. Seine Freundschaft mit dem im Rollstuhl sitzenden Yonatan wird allgemein respektiert, doch seine Liebesbeziehung mit der Jüdin Naomi muss er geheim halten. Auf seiner Suche nach Zugehörigkeit erkennt Eyad schließlich, dass er eine Entscheidung fällen muss, die sein Leben für immer verändern wird. Eran Riklis eindringliches Plädoyer für eine friedliche Koexistenz zeichnet ein ungewöhnlich differenziertes Israel-Bild und vermeidet die gängi­gen Nahost-Klischees. Der Film beruht auf dem halb-autobiografischen Roman „Tanzende Araber“ des in den USA lebenden Kolumnisten Sayed Kashua.

Termin: 19. November 2015, 20:00 – Kulturkirche St. Jakobi

Lemon Tree

Das Land, wo die Zitronen blühn

Die palästinensische Witwe Salma hütet seit Jahren jenen Zitronenhain in der West Bank unmittelbar an der Grenze zu Israel, den sie einst von ihrem Vater erbte. Durch den plötzlichen Einzug des israelischen Verteidigungsministers und seiner Frau Mira in das Nachbarhaus scheint die bisherige Idylle jedoch in Gefahr. Für den israelischen Geheimdienst stellen die harmlosen Zitronenbäume eine Bedrohung dar. Sie müssen weg! Die couragierte Witwe beschließt, für ihr Recht zu kämpfen und zieht bis vor den Obersten Gerichtshof Israels…. Auf bittersüße Art und Weise, behutsam, mit viel Liebe und Humor zieht Eran Riklis (Die syrische Braut) den Zuschauer in den Bann dieses symbolträchtigen Dramas.

Deutschalnd / Frankreich / Israel 2007, 100 min

Regie: Eran Riklis

Schauspieler: Hiam Abbass Ali Suliman Rona Lipaz-Michael

Termin(e): 19. Februar 2009, 20:00 – Scheelehaus, Stralsund

Die Band von Nebenan

Zwischenkuturelles in der Wüste

Vor nicht allzu langer Zeit reiste ein ägyptisches Polizeiorchester nach Israel, um bei der Eröffnung eines arabischen Kulturzentrums zu spielen. Als die blau uniformierten Musiker am Flughafen ankommen, werden sie nicht abgeholt. Vollkommen verloren stranden sie und ihr Chef Tewfik in einem kleinen staubigen Wüstenort. Nur bei der Imbiss-Wirtin Dina finden sie Unterschlupf für eine überaus bewegte Nacht. Ein Roadmovie voller Witz und Hoffnung, Ausweglosigkeit und Sehnsüchte, Menschlichkeit und Poesie, genial, surreal, rührend und melancholisch. Für viele der schönste Film des letzten Jahres.

Israel 2007, 85 min OmU

Regie: Gunnar Melchers

Schauspieler: Eran Kolirini, Ronit Elkabetz, Sasson Gabai, Uri Gavriel, Imad Jabarin

Termin(e): 19. Juni 2008, 20:00 – Scheelehaus, Stralsund