Bamako

Afrika klagt an

Melé arbeitet als Sängerin in einer Bar, ihr Mann ist arbeitslos. Sie teilen sich mit anderen Familien, Hühnern und Ziegen den Hinterhof eines Hauses in Malis Hauptstadt Bamako, durch den Hochzeitsgesellschaften ziehen und wo regelmäßig der Waschtag zelebriert wird. Mitten in diesem bunten Treiben installiert sich ein Gericht. Vertreter der afrikanischen Bevölkerung haben Klage erhoben gegen die Aktivitäten des internationalen Währungsfonds IWF und die Entwicklungspolitik der Weltbank, die mit ihren Projekten und Planungen das Land zugrunde richten. Auf brillante Weise zeigt Abderrahmane Sissako im Kontrast von Gerichtsverhandlung und afrikanischem Alltagsleben, wie die nördliche Welt mit der südlichen umgeht.

Mali/Frankreich 2006, 115 min OmU

Regie: Abderrahmane Sissako

Schauspieler: Aïssa Maïga, Tiécoura Traoré, Maimouna Hélène Diarra

Termin(e): 31. Mai 2007, 20:00 – Scheelehaus, Stralsund