Durch die Augen einer Unsichtbaren

19. März 2015, 20:00

vivian_1

Trailer zum Film

USA 2013, 84 min, OmU, FSK: o.A.

R: John Maloof, Charlie Siskel

Vivian Maier lebte als Nanny in Chicago und New York. Sie galt als exzentrische Frau, die nie ohne ihre Kamera das Haus verließ. Mit den in ihre Obhut gegebenen Kindern unternahm sie Streifzüge, auch in Stadtteile, in der weniger Privilegierte lebten. Regisseur John Maloof entdeckte zufällig bei einer Auktion die überwältigende Anzahl von Fotos, die Vivian Maier hinterließ. Über 100.000 Negative hat Maier, die 1926 in New York geboren wurde, zu Lebzeiten aufgenommen. Nur einen Bruchteil davon hat sie entwickeln lassen – und diese wenigen Abzüge niemandem gezeigt. Der Dokumentarfilm ist die spannende Spurensuche im Leben einer Frau, die ihre Umwelt in bewegenden Momenten auf ihren Fotos festhielt – selbst aber keine Spuren hinterließ. Heute gilt Vivian Maier als eine der wichtigsten Street Photographer des 20. Jahrhunderts.

Termin: 19. März 2015, 20:00 – Kulturkirche St. Jakobi

Sign In

Register

Reset Password

Please enter your username or email address, you will receive a link to create a new password via email.