Tournee der Findlings-Preisträgerin FiSH-Festival 2008, Rostock

In einem beeindruckenden Wechsel von Realfilm und Stopptrick, von Computeranimation und zeichnerischen Elementen inszeniert Hanni Welter die Identitätssuche und die Ängste einer jungen Frau, die Opfer ihres Selbstbildes ist. Ein experimenteller Film über Depression und Selbstverlust, über Kreativität und Wahn. Findlings-Preisträger beim FiSH-Festival 2008 im StadtHafen Rostock.

Deutschland 2007, 11 min Pixelanimationsfilm

Regie: Hanni Welter

Schauspieler: Hannah Kobitzsch, Lilian Amen, Barbara Seifert, Andreas Haller

Termin(e): 05. Februar 2009, 20:00 – Regisseurin ist anwesend – Scheelehaus, Stralsund

Sign In

Register

Reset Password

Please enter your username or email address, you will receive a link to create a new password via email.