Egal woher wir kommen. Wir können einander helfen

03. November 2016, 20:00

GRÜSSE AUS FUKUSHIMA

Trailer zum Film

Deutschland 2016, 108 min, FSK: 12

R: Doris Dörrie D: Rosalie Thomass, Moshe Cohen, Kaori Momoi u.a.

Auf der Flucht vor ihren zerplatzten Lebensträumen reist die junge Deutsche Marie nach Fukushima. Als Clown will sie den restlichen Bewohnern, die immer noch in Notunterkünften wohnen, ein wenig Freude bringen. Eine Aufgabe, für die Marie überhaupt nicht geeignet ist. Doch bevor Sie erneut davon läuft, beschließt sie, bei der störrischen alten Satomi zu bleiben, der letzten Geisha Fukushimas, die ihr völlig zerstörtes Haus in der Sperrzone wieder aufbauen will. Zwei Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, die beide – jede auf ihre Art- in der Vergangenheit gefangen sind und lernen müssen, sich von ihren Schuldgefühlen und der Last ihrer Erinnerungen zu befreien. Fünf Jahre nach dem Erdbeben ist Regisseurin Doris Dörrie ins Katastrophengebiet gereist. Mit ruhigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen und bedrückenden Bildern der Katastrophenlandschaft, nur noch von den Geistern der Toten bevölkert, gelingt ihr eine stimmige Verbindung klassischer japanischer und der eigenen Bildsprache.

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sign In

Register

Reset Password

Please enter your username or email address, you will receive a link to create a new password via email.