Das verlorene Mädchen

6. Februar 2020, 20 Uhr

Trailer zum Film

In Kooperation mit Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Vorpommern-Rügen

Deutschland 2019, 125 min, FSK: 12

R: Nora Fingscheidt D: Helena Zengel, Albrecht Schuch, Gabriela Maria Schmeide u.a.

Laut, wild, unberechenbar: Benni! Die Neunjährige treibt ihre Mitmenschen zur Verzweiflung. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Sie ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien. Nora Fingscheidt hat für ihr vielfach ausgezeichnetes Spielfilmdebüt fünf Jahre recherchiert und ist tief in das System der Kinder- und Jugendhilfe eingetaucht. Der Regisseurin gelingt das Kunststück, dass man versteht, warum Benni auch pädagogisch geschultes Personal an seine Grenzen bringt. Und Hauptdarstellerin Helene Zengel lässt mit anarchischer Energie die Extreme ihrer Figur schmerzhaft deutlich werden.

Sign In

Register

Reset Password

Please enter your username or email address, you will receive a link to create a new password via email.