Take This Waltz

Aus dem Takt geraten

10. Oktober 2013, 20:00

waltz_1

Trailer zum Film

Kanada 2011, 116 min, FSK: 12

R: Sarah Polley D: Luke Kirby, Michelle Williams, Seth Rogen, Aaron Abrams, Sarah Silvermanu.a.

Margot, 28, ist glücklich verheiratet mit Kochbuchautor Lou. Denkt sie. Bis sie im Flugzeug auf Lebenskünstler Daniel trifft. Als sich herausstellt, dass Daniel ganz in ihrer Nähe wohnt, treffen sie sich häufiger. Wie Diebe stehlen sie sich aufregende Momente aus dem märchenhaften Sommer in Toronto und bald steht Margot vor der Frage: Soll sie an der Geborgenheit des Gewohnten festhalten oder dem Kitzel des Neuen nachgeben? Eine hinreißende, bittersüße Liebeskomödie, die einen frischen Blick auf das uralte Problem wirft, ob und wie man eine Beziehung auf Dauer aufrecht erhalten kann.

 

Termin: 10. Oktober 2013, 20:00 – Kulturkirche St. Jakobi

Trugspur – Der Usedom-Krimi

Voraufführung des neuesten Usedom-Krimis

5. Oktober 2017, 20:00

 

Deutschland 2017, 90 min, FSK: o.A.

R: Jochen Alexander Freydank D: Katrin Sass, Lisa Maria Potthoff, Igor Kujawski u.a.

Ex-Staatsanwältin Lossow und ihre Tochter Kommissarin Thiel müssen sich gleich mit zwei außergewöhnlichen Fällen beschäftigen: Einem tödlichen Unfall nach einem illegalen Autorennen und dem Brandanschlag auf einen Fischkutter. Thiel ermittelt gemeinsam mit ihrem polnischen Kollegen aus Świnoujście. Mit ungeahnten persönlichen Wendungen – beide sind daran interessiert, gewisse Wahrheiten nicht ans Licht kommen zu lassen.

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi

Good Bye, Lenin!

Die DDR lebt weiter

6. Oktober 2017, 20:00

Deutschland 2003, 121 min, FSK: 6

R: Wolfgang Becker D: Daniel Brühl, Katrin Sass, Florian Lukas u.a.

Als Alex‘ Mutter aus dem Koma aufwacht, ist die DDR verschwunden. Um ihr schwaches Herz nicht weiter zu belasten, baut Alex das Gewohnte auf 79 Quadratmetern nach.

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi

Moonlight

Alex Hibbord, Mahershala Ali

Identitätsfindung in drei Akten

21. September 2017, 20:00

Trailer zum Film

USA 2016, 111 min, FSK: 12

R: Barry Jenkins D: Naomie Harris, Mahershala Ali, André Holland, Janelle Monáe u.a.

Das oscarprämierte Portrait eines schwarzen Jungen aus dem Ghetto, von der Kindheit über die Jugend bis ins Erwachsenenalter: Der neunjährige Chiron, genannt „Little“, als Außenseiter gehänselt, spricht nicht viel. Er frisst den Kummer in sich hinein, den seine alleinerziehende Mutter mit ihrer Cracksucht verursacht. Es braucht eine Ersatzfamilie, den Drogenhändler Juan und dessen Freundin Teresa, damit sich der Junge langsam öffnet. Als Teenager eskalieren die Konflikte mit seinen Schulkameraden. Gleichzeitig macht er erste, zärtlich-sexuelle Erfahrungen am nächtlichen Strand mit seinem Kumpel Kevin. Provoziert und verraten, wird Chiron in einen Strudel adoleszenter Gewalt gezogen und landet schließlich im Gefängnis, wo er sich zum harten, muskelbepackten Drogendealer „Black“ stilisiert, von dem die dritte Episode dieses filmischen Meisterwerks handelt.

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi

Sommer-Open-Air: Unterwegs mit Jacqueline

unterwegs_1

Roadmovie mit Kuh

2. September 2017, 20:00

Trailer zum Film

Frankreich, Marokko 2015, 92 min, FSK: o.A.

R: Mohamed Hamidi D: Lambert Wilson, Jamel Debbouze, Julia Piaton, Fatsah Bouyahmed u.a.

Die schöne Kuh Jacqueline ist Fatahs ganzer Stolz. Der größte Traum des algerischen Bauers ist es, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren. Als er tatsächlich eine offizielle Einladung aus Frankreich bekommt, gibt es für ihn kein Halten mehr. Mit Unterstützung der gesamten Dorfgemeinschaft treten Fatah und seine Kuh eine abenteuerliche Reise an. Nach der Überfahrt über das Mittelmeer möchte er mit Hilfe seines Schwagers Hassan von Marseille aus die Reise zu Fuß fortsetzen. Während Hassan jedoch ein großes Geheimnis hütet, erleben Fatah und Jacqueline so manche Überraschung und werden neben zahllosen Verwicklungen und Schwierigkeiten auch noch zum Medienstar wider Willen. Schaffen sie es, rechtzeitig in Paris anzukommen?

 

Spielstätte: Kransdorf 1, Altefähr, Rügen (Anfahrt über Gustow)

Ab 19:00: Thekenausschank & Pizza aus der Biobäckerei des Insel e. V.

Deportation Class

DeportationClass_1

Sie kommen nachts

7. September 2017, 20:00

Trailer zum Film

Deutschland 2016, 85 min, FSK: 12

R: Hauke Wendler, Carsten Rau

Mai 2016. Friedland, M-V. In der Stille der Nacht verschafft sich ein Sonderkommando der Polizei Zutritt zu einem Mietshaus. Die Beamten klingeln an einer Wohnungstür, ein Mann öffnet: “Stehen Sie auf, packen Sie zusammen, Sie werden abgeschoben.” 25000 Asylbewerber wurden im vergangenen Jahr aus Deutschland abgeschoben. Doch was bedeutet eine Abschiebung? Der preisgekrönte Dokumentarfilm zeichnet ein umfassendes Bild: Von der Planung einer Sammelabschiebung über den nächtlichen Großeinsatz in den Unterkünften der Asylbewerber bis zu ihrer Ankunft im Heimatland und der Frage, was die Menschen dort erwartet. Erstmals hatten Carsten Rau und Hauke Wendler die Möglichkeit, eine Sammelabschiebung zu filmen. Dabei wurden 200 Asylbewerber nach Albanien ausgeflogen: Bewegende, teils schockierende Bilder, die in Deutschland so noch nicht zu sehen waren.

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi

Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki

olli-maki_1

Die Liebe siegt

27. Juli 2017, 20:00

Trailer zum Film

Finnland, Schweden, Deutschland 2016, 93 min, FSK: 6

R: Juho Kuosmanen D: Jarkko Lahti, Oona Airola, Eero Milonoff, Joonas Saartamo u.a.

Finnland, 1962: Der talentierte Boxer Olli Mäki ist mit seinem Leben zufrieden, schließlich ist er frisch verliebt in Raija. Sein Manager Elis Ask hat hingegen ganz andere Pläne. Er möchte seinen Schützling als glamourösen Boxstar groß herausbringen und dazu soll dieser den amtierenden Weltmeister im Federgewicht Davey Moore besiegen. Während die Kampfvorbereitungen anlaufen und Olli sein Gewicht auf unter 57 Kilogramm bringen soll, wäre er statt beim Training viel lieber bei Raija. Schließlich muss er Prioritäten setzen. Das Sportlerdrama in fein komponierten Schwarzweißbildern basiert auf einer wahren Geschichte. Obwohl Olli Mäki bereits in der zweiten Runde durch K.O. verlor, bezeichnete er diesen Tag als den glücklichsten in seinem Leben. Denn bis heute ist er mit seiner Raija glücklich verheiratet.

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi