Von der Würde der Arbeit

Produktion: Deutschland 2010, 100 min
Regie: Dieter Schumann

Im August 2008 übernimmt ein russischer Investor die Wadan Werft in Wismar. Kurz danach trifft die Finanz- und Wirtschaftskrise die alte Hansestadt mitten ins Herz, 5.000 Arbeitsplätze sind bedroht. Eine der modernsten Werften Europas steht kurz vor der Insolvenz, weil irgendwo in Amerika Banker sich verzockt haben. Der Dokumentarfilm begleitet eine Gruppe von Schweißern, die Eigner und den Insolvenzverwalter beim Ringen um den Erhalt der Werft. Wir erleben das Auf und Ab zwischen Ohnmacht, Wut, Trauer und Hoffnung. 18 Monate Drehzeit, in denen die persönlichen Erschütterungen einer für viele abstrakt gebliebenen Krise erlebbar werden. Die Wadan Werft geht unter und wird mit neuem Besitzer und Namen wieder aufgemacht. „Zum Schiffbauer muss man geboren sein“, sagt einer der Protagonisten. Schiffbauer ist ein stolzer Beruf, der oft über Generationen weiter gegeben wird, er hat mit Würde und Qualität zu tun und prägt die Identität der ganzen Küstenregion.

Termin(e): 29. September 2011, 20:00 mit Drehbuchautor Jochen Wisotzki – Kulturkirche St. Jakobi

Sign In

Register

Reset Password

Please enter your username or email address, you will receive a link to create a new password via email.