Arthur und Claire

Mit dem Leben hardern

13. Dezember 2018, 20:00

Trailer zum Film

A, D, NL 2017, 98 min, FSK: 12

R: Miguel Alexandre D: Hannah Hoekstra, Josef Hader u.a.

Der zynische Arthur, Anfang 50, die bissige Claire, Anfang 30, zwei Menschen mit Todessehnsucht, die gemeinsam durch die Amsterdamer Nacht taumeln. Tauchen ein in das Leben des anderen, das sie so noch nicht kannten. Fließend wechseln dabei Klamauk mit Feinfühligkeit, Kalauer mit philosophischer Tiefe, makabre Pointen mit menschlicher Wärme und die Angst vor dem Tod mit der Angst vor den Lebenslügen. Am Ende ist die Zukunft offen.

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Charmantes Frauenportrait

23. November 2018, 19:00

Trailer zum Film

Frankreich 2017, 89 min, FSK: o.A.

R: Blandine Lenoir D: Agnès Jaoui, Pascale Arbillot, Thibault de Montalembert u.a.

Die lebensfrohe Aurora hat zwei Töchter, ist geschieden und steht mitten im Leben. Doch plötzlich wird ihre Welt durcheinander gewirbelt: Aurora erfährt, dass sie Großmutter wird, fliegt aus ihrem Job und muss feststellen, dass Älterwerden nicht so einfach ist. Als Aurora zufällig ihre Jugendliebe Christophe wieder trifft, ist es Zeit für einen Neustart! Mit Hilfe ihrer besten Freundin Mano und ihren beiden Töchtern erlebt Aurora, dass man etwas loslassen muss, um neu beginnen zu können.

Spielstätte: Uwe Brauns Halle Negast

1000 Arten, den Regen zu beschreiben

Sich wegschließen

25. Oktober 2018, 20:00

Trailer zum Film

Deutschland 2017, 90 min, FSK: 12

R: Isabel Prahl D: Bibiana Beglau, Bjarne Mädel u.a.

Seit Wochen ist die Tür zu: Mike, gerade 18, hat sich eingeschlossen. Er ist nicht krank. Er hat sich bewusst dazu entschieden, am Leben draußen nicht mehr teilzunehmen. Sein einziges Fenster zur Welt ist das Internet. Die Eltern und Schwester Miriam stehen ratlos vor seiner Tür und erleben, wie Mikes Verschwinden auch ihr Leben verändert.  Der Film bezieht sich auf das aus Japan bekannte Phänomen Hikikomori, das sich zunehmend auch in Westeuropa verbreitet, verursacht u.a. durch Überforderung, Versagensangst, Leistungsdruck.

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi

Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt

Uns zieht es hinaus

20. September 2018, 20:00

Trailer zum Film

Deutschland 2017, 125 min, FSK: o.A.

R: Gwendolin Weisser, Patrick Allgaier

Zu zweit sind Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier in den Osten aufgebrochen, um dreieinhalb Jahre und 96.707 Kilometer später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zurück zu kehren. Einmal rund um den Globus – die Kamera immer mit dabei. Ihre Reise, die sie zu Fuß, per Anhalter, Bus, Zug oder Schiff machten, dokumentieren sie in einem Video-Tagebuch. Im Mittelpunkt steht dabei der unmittelbare Kontakt zu den Menschen, denen sie begegnen. Sie – und wir mit ihnen – sind mitten drin im Alltag der Menschen. Mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt, stets von Neugierde und Spontaneität begleitet. Während wieder Zäune gezogen und sogar über Mauern diskutiert wird, machen Gwen Weisser und Patrick Allgaier vor, wie spielerisch leicht sich kulturelle Grenzen überwinden lassen, wenn man bereit dazu ist.

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi

Call Me by Your Name

Rätsel der Liebe

6. September 2018, 20:00

Trailer zum Film

Italien, F, Brasilien, USA 2017, 132 min, FSK: 12

R: Luca Guadagnino D: Armie Hammer, Timothée Chalamet, Michael Stuhlbarg, Amira Casar u.a.

Der altkluge 17-Jährige Elio Perlman genießt den norditalienischen Sommer des Jahres 1983 auf der im 17. Jahrhundert errichteten Villa der Familie. Seine Zeit verbringt der italoamerikanische Junge damit, klassische Musik zu spielen und zu transkribieren, zu lesen und mit seiner Freundin Marzia zu flirten. Mit seinen Eltern ist Elio eng verbunden. Sein Vater, ein angesehener Professor, hat sich auf die griechisch-römische Kultur spezialisiert. Elios Mutter Annella arbeitet als Übersetzerin. Gemeinsam bringen sie ihrem Sohn die Errungenschaften der Hochkultur nahe und bereiten ihm ein sorgenfreies Leben mit allen Vorzügen. Dank seiner Weltklugheit und seiner intellektuellen Begabungen wirkt der Junge nach außen bereits wie ein Erwachsener, doch dem Anschein entgegen ist Elio in mancherlei Hinsicht durchaus noch sehr unerfahren – besonders in Herzensangelegenheiten. Eines Tages trifft der charmante amerikanische Doktorand Oliver als neuer Sommer-Praktikant von Elios Vater auf der Villa ein. Inmitten jener prächtigen, sonnengetränkten Szenerie entdecken Elio und Oliver die berauschende Schönheit aufblühenden Verlangens im Verlauf eines Sommers, der ihre Leben für immer verändern wird

Spielstätte: Kulturkirche St. Jakobi

Sommer Open Air: The Big Sick

Herzschmerz

25. August 2018, 19:00: Thekenausschank & Pizza aus der Biobäckerei des Insel e. V., 20:00 Filmbeginn

Trailer zum Film

USA 2017, 119 min, FSK: 6

R: Michael Showalter D: Kumail Nanjiani, Zoe Kazan, Holly Hunter u.a.

Kumail verdient sein Geld damit, andere zum Lachen zu bringen. Und in der Tat hat er viel Stoff zum Witze reißen: Zum Beispiel über seine Familie, die in Amerika lebt, als wäre sie noch in Pakistan, oder über die vielen potenziellen Ehefrauen, die ihm seine Mutter sorgfältig ausgewählt präsentiert. Nach einem seiner Auftritte lernt er die quirlige Frohnatur Emily kennen, die den gleichen Humor hat wie er. Obwohl beide anfangs auf ihrem Single-Dasein beharren, verfallen sie einander schließlich hoffnungslos. Doch Emily erfüllt nicht das wichtigste Kriterium, das Kumails Familie an seine Zukünftige stellt: Sie ist keine Pakistanerin. Mit viel Herz und noch mehr Humor erzählt der Film über Liebe und Verzeihen, Familienzwist und das Überwinden kultureller Grenzen. Der Sundance-Publikumsliebling basiert auf der wahren Geschichte der Drehbuchautoren Emily V. Gordon und Kumail Nanjiani und ist eine dieser berührenden Geschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Spielstätte: Kransdorf 1, Altefähr, Rügen (Anfahrt über Gustow)