Saint Jacques

Pilgern auf Französisch

Clara, Claude und Pierre sind entsetzt: Das Erbe ihrer Mutter wird erst ausbezahlt, wenn sich alle drei zusammen als Pilger auf den Weg nach Santiago de Compostela machen. Schlimmeres können sich die drei kaum vorstellen, denn erstens können sie sich gegenseitig nicht riechen, und zweitens geht ihnen wandern grundsätzlich gegen den Strich. Doch das Geld können alle gut gebrauchen und so schließen sie sich laut protestierend einer illustren Reisegruppe an.

Frankreich 2005, 103 min

Regie: Coline Serreau

Schauspieler: Muriel Robin, Artus de Penguern, Jean-Pierre Darroussin, Pascal Légitimus, Marie Bunel, Marie Kremer, Flore Vannier-Moreau

Termin(e): 08. Mai 2008, 20:00 – Scheelehaus, Stralsund

Sie sind ein schöner Mann

„Bauer sucht Frau“ als liebenswerte Komödie

Durch einen Stromschlag an der defekten Melkmaschine hat der französische Bauer Aymé seine Frau verloren. Nicht die Trauer erdrückt ihn, sondern die Arbeit auf dem Hof. Er muss dringend eine neue Frau finden. Eine Heiratsvermittlerin schickt ihn nach Osteuropa, wo es schöne, warmherzige und arbeitswillige Frauen geben soll. In Rumänien trifft Aymé seine Elena. Er ahnt nicht, wie sehr sich sein Leben verändern wird… Das charmant-humorvolle Regiedebüt der französischen Schauspielerin Isabelle Mergault ist eine wundervolle Liebesgeschichte, ein Märchen von Glück und Hoffnung, das für jeden in Erfüllung geht, der etwas Geduld hat zu warten.

Frankreich 2005, 97 min

Regie: Isabelle Mergault

Schauspieler: Michel Blanc, Medeea Marinescu, Wladimir Yordanoff, Benoît Turjman, Eva Darlan

Termin(e): 10. Mai 2007, 20:00 – Scheelehaus, Stralsund

Katharina Bullin – Und ich dachte, ich wär’ die Größte

Findlingspreisträger dokumentART 2006 und anschl. Diskussionsangebot

Bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau gewann Katharina Bullin mit der Volleyball-Nationalmannschaft der DDR eine Silbermedaille. 20 Jahre und 12 Operationen danach kann sie ohne Spezialmatratze nicht mehr schlafen. Ihre Geschichte ist eine Tragödie: Die einst gefeierte Leistungsträgerin des DDR-Sports wird mit Anfang 20 zur Invalidin. Ohne Selbstmitleid erzählt Katharina Bullin von Staatsdoping und der Gnadenlosigkeit sozialistischer Siegermentalität. Schonungslos entlarvt sie dabei den Zynismus eines Gesellschaftsentwurfs, in dem Menschen rücksichtslos missbraucht werden. Noch nie ist ein Dopingopfer so offensiv und ehrlich mit seiner Geschichte an die Öffentlichkeit gegangen. Ein Film über Testosteron im Frauenkörper und die Lebensgeschichte einer Elitesportlerin, die nicht altern darf.

Deutschland 2005, 79 min

Regie: Marcus Welsch

Darstellerin: Katharina Bullin

Termin(e): 26. April 2007, 20:00 Regisseur und Katharina Bullin sind anwesend! – Scheelehaus, Stralsund

Princesas

Allen Prinzessinnen zum Frauentag

Zwei Huren in Madrid, zwei Konkurrentinnen, die Freundinnen werden. Caye ist knapp dreißig, mit frecher Ponyfrisur und eigenwilligem Charme. Zulema kommt aus der Dominikanischen Republik, eine Immigrantin ohne Papiere. Anfangs stehen sie auf unterschiedlichen Seiten in einer Welt, die wenig Platz für Träume lässt. Beide sehen ihren Job als vorübergehende Angelegenheit und halten ihn vor ihren Angehörigen geheim. Hinreichend Gründe für Komplizenschaft und die Entdeckung von Seelenverwandtschaften. Caye: “Prinzessinnen sind so sensibel, dass sie spüren, wie die Erde sich dreht. Sie werden krank, wenn sie ihrem Königreich fern sind.” Ihr Königreich finden die beiden, wenigstens für kurze Zeit, in ihrer Freundschaft. Mit großer Liebe für seine Figuren, brillanten Dialogen, lakonischem Humor und Bildern in berührender Balance erzählt Fernando León de Aranoa von Frauen in der Schattenwelt der käuflichen Körper, von ihren Träumen, ihrem Alltag, ihrer Verzweiflung und ihrer Zärtlichkeit.

Spanien 2005, 113 min

Regie: Fernando León de Aranoa

Schauspieler: Candela Peña, Micaela Nevárez, Mariana Cordero, Llum Barrera, Luis Callejo

Termin(e): 08. März 2007, 20:00 – Scheelehaus, Stralsund

Mit Herz und Hand

Glanzrolle für Anthony Hopkins

Die wahre Lebensgeschichte des kauzigen neuseeländischen Motorrad-Freaks Burt Munro, der es sich in den Kopf gesetzt hatte, an der legendären „Speed Week“ in Utah teilzunehmen. Gegen alle Widerstände stellte er 1972 im Alter von 60 Jahren mit einer 50 Jahre alten Indian Scout einen Hochgeschwindigkeits-Weltrecord auf.

Neuseeland/USA 2005, 128 min

Regie: Roger Donaldson

Schauspieler: Anthony Hopkins, Craig Hall, Kate Sullivan

Termin(e): 25. Januar 2007, 20:00 – Scheelehaus, Stralsund

Zaina – Königin der Pferde

Großer Abenteuerfilm für alle

Ein märchenhaftes Abenteuer in Breitwandformat wie aus 1001 Nacht: Zaina, ein zwölfjähriges Mädchen, muss sich nach dem Tod seiner Mutter mit dem leiblichen Vater arrangieren, der die schwangere Mutter seinerzeit verstieß. Sie hatte verbotenerweise am Akdal-Pferderennen teilgenommen. das nur Männern vorbehalten ist. Zaina ist pferdebegeistert wie ihre Mutter und möchte insgeheim deren Traum verwirklichen. Sie folgt dem Vater und muss sich auf einer gefahrvollen Reise in grandioser Landschaft in oft unbarmherziger Natur gegen eine Männergesellschaft behaupten.

Eine großartig fotografierte und einfühlsam gespielte Initiationsgeschichte voller Spannung, die eine fremde Kultur erhellt und zugleich unaufdringlich emanzipatorisch einzubeziehen versteht.

Algerien/Frankreich/Deutschland 2005, 101 min

Regie: Bourlem Guerdjou

Schauspieler: Aziza Nadir, Sami Bouajila, Michel Favory, Simon Abkarian

Termin(e): 11. Januar 2007, 20:00 – Scheelehaus, Stralsund