7. März 2024, 20 Uhr, Kulturkirche St. Jakobi

Zweifel bis zum Schluss

Frankreich 2023, 150 min, FSK: 12

R: Justine Triet D: Sandra Hüller, Swann Arlaud, Milo Machado Graner u.a.

Ein strahlend schöner Tag in den französischen Alpen. Ein Mann liegt tot im Schnee, über ihm ein offenes Fenster. Seine Frau Sandra war als einzige im Haus, als es passierte. Mord? Selbstmord? Tragischer Unfall? Der Polizei erscheint Samuels plötzlicher Tod verdächtig, und Sandra wird zur Hauptverdächtigen. Es folgt ein aufreibender Indizienprozess, der nach und nach nicht nur die Umstände von Samuels Tod, sondern auch Sandras und Samuels lebhafte Beziehung seziert. Im Ringen um die Frage, was wirklich geschah, stellt Justine Triet auf raffinierte Weise die Widersprüche im Privaten der harten Realität des Justizsystems gegenüber. Schließlich ist es der elfjährige, fast blinde Sohn Daniel, der die entscheidende Aussage macht. Ein Filmereignis, für das es in Cannes die Goldene Palme gab.